Auf den Punkt

"Der Haushalt ist der Nerv des Staates. Daher muss er den profanen Augen des Untertanen entzogen werden."

Armand Jean du Plessis Kardinal Richelieu